Dirminger Kulturecke – Von “Veltes” zum Arzthaus

In der Dirminger Kulturecke erfahren Sie alles was Sie schon immer über Dirmingen wissen wollten oder wissen sollten.

Wussten Sie schon, dass die Schäfer Brauerei, und insbesondere das Haus „Veltes“, großen Anteil daran hatte, dass erstmals ein Arzt in Dirmingen ansässig wurde?

Der Braumeister Johann Nikolaus Schäfer war bekannt für seine Gastfreundschaft. Um die Jahrhundertwende, genauer gesagt im Jahre 1896, kam mit Dr. Heinrich Rössing ein junger Landarzt nach Dirmingen.

Nach seiner Ankunft in Dirmingen fand der junge Arzt zunächst Unterkunft im Haus „Veltes“. Das Knappschaftsarzthaus, neben der ehemaligen Apotheke, war noch nicht fertiggestellt. Auf der Suche nach geeigneten Praxisräumen fand Dr. Rössing wichtige Unterstützung bei der Familie Schäfer. Weil ein Arzt dringend von Nöten war musste die sogenannte „groß Stubb“ in „Veltes“ umgeräumt werden und kurzum als Sprechzimmer dienen. Mit dieser großartigen Geste der Familie Schäfer bekam Dirmingen seinen ersten praktizierenden Arzt.

Dr. Rössing wurde am 07. November 1865 in Wiesbaden geboren und war vom 09. 11.1896 bis 31.05.1936 Arzt in Dirmingen. Zu seinem Sprengel gehörten: Berschweiler, Bubach, Dirmingen, Eppelborn, Habach, Hierscheid, Humes, Calmesweiler, Macherbach, Wustweiler und Wustweilerhof

Seine Approbation zum Arzt erhielt Dr. med Heinrich Rössing im Jahre 1896. Über 40 Jahre leistete Dr. Rössing wertvollen Dienst für unseren Heimatort. Basierend auf seine Tätigkeit wurden passende Nachfolger gefunden die sich in unserem Heimatort dem Dienst an der Menschlichkeit hingaben. Von 1936 bis 1943 war Dr. med Hans Böhme in Dirmingen als Arzt tätig. Von 1945 bis 1975 war Dr. med Hoffmann für die Gesundheit der Dirminger Bevölkerung verantwortlich. Der Allgemeinmediziner Dr. med Hoffmann genoss in unserem Dorf ein großes Ansehen. Gerade die älteren Bewohner werden sich noch an viele wunderbare Geschichten und Ereignisse, in dem alten Ärztehaus erinnern. Von 1975 an übernahm Dr. med. Hans-Joachim Bungert als Arzt eine Praxis in Dirmingen. Bis zum Jahre 2005 leitete Dr. med. Bungert erfolgreich eine Praxis in Dirmingen. Im Jahre 2005 übernahm seine Tochter Katrin Bungert-Feldmann die Praxis, die Sie bis heute im Zentrum “Alte Mühle” erfolgreich leitet. Seit vielen Jahren gibt es in Dirmingen jedoch zwei praktizierende Ärzte. Neben der erwähnten Praxis von Dr. Katrin Bungert -Feldmann gab es in der Ortsmitte die Arztpraxis von Dr. Hani Hweidi. Der angesehene Allgemeinmediziner Dr. Hani Hweidi leitete viele Jahrzehnten sehr engagiert und erfolgreich seine Praxis in unserem Ort. Heute leitet Dr. Ammar Ezzddin, in diesem Räumlichkeiten, seine Praxis. Außerdem gibt es in Dirmingen mit Dr. Goebel und Dr. Schneider zwei praktizierende Zahnärzte. Für die Gesundheit der Dirminger ist also bestens gesorgt. Das alte Ärztehaus wurde vor einigen Jahren dem Erdboden gleichgemacht. Dort wo früher Menschen behandelt wurden steht heute die Gaststätte “Destille”. Bei den Abbrucharbeiten wurde ein Destilliergerät gefunden. Dieses Fundstück gab der heutigen Gaststätte ihren Namen. Gut, dass die Tradition der Dirminger Ärzte an anderer Stelle erfolgreich fortgesetzt wird.

Mit der Praxis von Dr. Katrin Bungert-Feldmann und Dr. Ammar Ezzddin verfügt Dirmingen also über zwei praktizierende Ärzte. Für ein Dorf in unserer Größenordnung keine schlechte Außendarstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.