Dirmingen – Ein Tag im Jahr 1922

Dirmingen in den 1920-er Jahren. Das Saargebiet – Französisch Territoire du Bassin de la Sarre, wörtlich „Saarbeckengebiet“ – ist mit einer Fläche von 1912 km² und 770.030 Einwohnern um ein Viertel kleiner als das heutige Bundesland Saarland. Mit dem Statut, das am 10. Januar 1920 in Kraft tritt, wird das Gebiet zum ersten Mal in seiner Geschichte zu einem, wenn

» Weiterlesen

In Sachen Ortsvorsteher: Von “Mensch zu sein”, einem Hilfsprojekt, einer Ostereiersuche und einem besinnlichen Osterfest

Manchmal braucht es nur ein Glas Rotwein, eine schöne Idee und einige gute Leute, um großartiges zu bewegen. Mit dem Musikprojekt „Dirmingen für Ukraine“ konnten wir ein echtes Signal für Menschlichkeit und Solidarität gesetzt. Die schrecklichen Nachrichten aus dem Osten Europas hinterlassen auch bei uns Dirmingern Ohnmacht und Traurigkeit. In dieser Woche kamen die ersten hilfesuchenden Menschen aus der Ukraine

» Weiterlesen

Dirmingen – Ein Tag im Jahr 1664

Dirmingen im späten Mittelalter. Das heutige Saargebiet lag auch noch im Jahre 1664 in Trümmern. Die Auswirkungen des 30-jährigen Krieges waren immer noch deutlich zu spüren. Ganz langsam erwacht das Land aus seiner Lethargie. Die Menschen in den Dörfern sind immer noch damit beschäftigt, dass eigene Überleben zu sichern. Es waren schwere Zeiten voller Sorgen und Entbehrungen. Wie aber sah

» Weiterlesen

Dirmingen- Ein Tag im Jahr 1917

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in ganz Europa ausgetragen. Am Ende des Krieges hatten etwa 17 Millionen Menschen ihr Leben verloren. Der Krieg begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, Auf dem Gebiet des heutigen Saarlandes waren die Auswirkungen des Krieges besonders an der Westfront zu spüren. Natürlich war dies in erster Linie

» Weiterlesen

Dirmingen – Ein Tag im Jahr 1948

Die Nachkriegszeit war geprägt von Verzicht und Entbehrungen. Ich habe mir die Frage gestellt, wie damals die Menschen den Alltag in unserem Heimatort erlebt haben. Dirmingen im Jahre 1948. Kinder spielen auf den zerstörten Straßen mit verlorener Munition und vergessenen Waffen, die sie irgendwo in den Ruinen fanden. Das Saargebiet gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg als Teilgebiet zu der französischen

» Weiterlesen