Meine Gedanken zum 1. Advent – Wir müssen lernen Chancen zu nutzen!

„Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet die erste Kerze brennt“ Das lateinische Wörtchen Advent bedeutet Ankunft. In dieser besinnlichen Jahreszeit bereiten sich die Christen auf Weihnachten, dem Geburtstagsfest von Jesus Christus vor. Am ersten Adventssonntag beginnt das neue Kirchenjahr. Die dunklen, stillen Trauertage wie Volkstrauertag oder Totensonntag sind vorbei und etwas Neues beginnt.   In diesem Jahr ist

» Weiterlesen

Meine Lieblingsgeschichte im Advent – Die vier Kerzen

Vier Kerzen brannten am Adventskranz.Es war still.So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.Die erste Kerze seufzte und sagte:“Ich heiße Frieden.Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.”Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz. Die zweite Kerze flackerte und flackerte und sagte:“Ich heiße Glauben.Auch ich bin überflüssig. Die Menschen wollen

» Weiterlesen

Reformationsfest vs. Halloweenparty – Gibt es am 31. Oktober einen Grund zum Feiern?

Reformationsfest oder Halloweenparty? Ich hab’s nicht so mit Halloween und bevorzuge tatsächlich lieber den Reformationstag. Gemäß dem Motto: „Leben und Leben lassen“ gönne ich den Horrorfans jedoch ihren Spaß und verweigere mich nicht. Sollten Kinder an meiner Tür klingen entscheide ich mich immer für Süßes. Während meine Frau mit meinem Sohn durch die Straßen zieht, bevorzuge ich den Reformationsgottesdienst. Immer

» Weiterlesen

Buntes Kirmestreiben als Kunstwerk – Malwettbewerb der Grundschule Dirmingen und der Kita Pusteblume zur 274. „Derminga Kerb“

Einen Geburtstag kann man nicht absagen! Man kann höchstens auf die Feierlichkeiten seines Wiegenfestes verzichten. So dürfte es sich auch mit der diesjährigen „Derminga Kerb“ verhalten. Wenn auch anders als gewohnt, werden wir in diesem Jahr das 274. Kirchweihfest der Evangelischen Stengelkirche in der Ortsmitte feiern. Im Gegensatz zu dem bunten Kirmestreiben der letzten Jahrzehnte steht uns in diesem Jahr,

» Weiterlesen

Gemeinsame Chancen nutzen – Gelebte Ökumene im „Derminga Dörfche“

Auf dem Land spielen theologische Grundsatzfragen in der Regel eine untergeordnete Rolle: Das tägliche Dorfleben steht im Vordergrund und vereinfacht im Grunde die Ökumene. Der böse Bazillus Covid 19 macht es möglich und öffnet uns allen wieder einmal die Sicht auf das Wesentliche. In den letzten Monaten wurde aufgrund der Pandemie mehr Wert auf ökumenisches Miteinander gelegt. Gemeinsames Solidaritätsläuten, gemeinsame

» Weiterlesen

Weinwanderung im Herzen Europas – Leben wo andere Urlaub machen!

Der Männerkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Dirmingen hatte trotz der Pandemie und allen damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu einer Weinwanderung nach Perl eingeladen. Mitten im Herzen Europas wanderte unsere Gruppe durch die Weinberge des luxemburgischen Schengens. Im Nachbarort der saarländischen Gemeinde Perl erlebte unsere Gruppe genau dort, wo im Jahre 1985 das berühmte „Schengener Abkommen“ getroffen wurde, einen wunderbaren Tag. Ich persönlich

» Weiterlesen
1 2 3 7