Pressemitteilung des KKV Dirmingen – Absage der “Derminga” Kappensitzungen !

Am Ende kam die Pressemitteilung unseres KKV Dirmingen für niemanden mehr überraschend. Der Verein musste aufgrund der anhaltenden Pandemie auch die für diese Session 2022 geplanten Kappensitzungen schweren Herzens absagen. Diese durchaus verständliche Absage ist besonders für die vielen Akteure, die sich bereits seit Monaten in der Vorbereitungsphase befinden, ein herber Rückschlag. Die Entwicklung unseres KKV Dirmingen wird durch die Auswirkungen dieses blöden Virus naturgemäß gehemmt und macht jedem “Faasebooze” das Leben schwer. Der Vorstand unseres Kolping-Karnevalvereins musste die Notbremse ziehen und informierte das närrische Publikum mit folgender Pressemitteilung:

Kappensitzungen 2022 finden leider nicht statt

Die Hoffnung stirbt zuletzt! Unser Optimismus erhielt jedoch in den letzten Wochen einen gewaltigen Dämpfer. Waren wir nach den Sommerferien bis in den Herbst hinein noch voller Hoffnung und Tatendrang, endlich wieder unsere Kappensitzungen durchzuführen, wurden wir nun eines besseren belehrt.

Die augenblickliche Corona-Pandemie-Lage mit der neuen vorherrschenden Omikron-Variante zwingt uns leider schweren Herzens, unsere beiden Veranstaltungen am 12. und 19. Februar 2022 absagen zu müssen.

Diese Entscheidung fällt uns alle nicht leicht.

Ausschlaggebend hierfür ist, dass wir uns angesichts der nicht ein- bzw. abschätzbaren Gesundheitslage, den ständig wechselnden Sicherheits- und Hygiene-Verordnungen und den hierbei resultierenden Einschränkungen und Folgen sowie organisatorischen Unabwägbarkeiten nicht in der Lage sehen, unsere Kappensitzungen gefahrlos über die Bühne zu bringen.

Zudem stehen wir auch unmittelbar in der Verantwortung unseren Akteuren als auch unserem treuen Publikum gegenüber. Eine Veranstaltung in dem üblichen Ausmaß durchzuführen, halten wir deshalb für fahrlässig und somit nicht für möglich.

Fastnacht – das heißt Brauchtumspflege, schunkeln, singen, umarmen, lustig sein und Spaß haben, frei und ungezwungen ohne Gefahr. Diese Attribute können wir in diesem Jahr nicht gewährleisten.

Wohlwissend, dass die Absage unserer beiden Kappensitzungen insbesondere unsere Tanzgarden mit Kinder- und Juniorgarde hart trifft und traurig macht, da sie mit ungeheurem Trainingsfleiß und Vorfreude monatelang „zu Werke“ waren, bitten wir um Verständnis für unsere Entscheidung.

Trotz allem hat sich der Vorstand des KKV Gedanken gemacht, wie wir die „nicht live-erlebbare Faasend“ überbrücken können. Lasst euch überraschen! Wir werden demnächst berichten. Hoppla hopp!

Soweit die Pressemitteilung unseres KKV Dirmingen. Nun wisst ihr also bescheid und könnt euch auf eine weitere bescheidene Session einrichten. Nix mit “Hoppla Hopp” und schönen Gardemädchen oder herrliche Büttenreden. Nicht so ganz ! So wie ich unsere “Faasebooze” kenne, schätze und liebe wird da noch irgendetwas auf uns zukommen. Lassen wir uns überraschen !

Darauf ein dreifaches Hoppla Hopp !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.