Mach dein Ding daraus – Arbeitseinsatz und Workshop im Brühlpark

Wohl kaum ein anderes Dorf in unserer Region verfügt über einen Erholungspark in der unmittelbaren Ortsmitte. Der Brühlpark ist ein Schatz und verfügt über unzählige Möglichkeiten. Für unseren ehemaligen Ortsvorsteher Manfred Klein war der Park eine Herzensangelegenheit.

Im vergangenen Jahr wurden mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung des Zweckverbandes „Natura Ill-Theel“, des Landkreises und eines Förderprogramms der Landesregierung einige Hürden genommen.

Das Resultat kann sich bis heute sehen lassen. Neben einem Strand wurde ein neuer Gehweg angelegt. Weitere Investitionen sollten eigentlich folgen, wobei der plötzliche Tod unseres Ortsvorstehers und die Corona Pandemie den Lauf der Dinge maßgeblich beeinflusst haben. Im Moment stehen wir an einem Scheideweg und wir sind gut beraten unsere Kräfte zu bündeln. Wie geht es weiter mit dem Dirminger Brühlpark und was machen wir daraus?

Ich finde es ist eine gute Möglichkeit die Dorfgemeinschaft einzubinden. Warum nicht gemeinsam überlegen, gestalten und an der Zukunft des Parks arbeiten? Mitmachen ist angesagt!

Am Samstag, 01. August 20 findet im Brühlpark ein Arbeitseinsatz mit “Workshop” statt. Wir wollen Rasen mähen, Hecken schneiden, Altholz und Müll entsorgen und uns anschließend gemeinsam überlegen, wie wir uns den Park in Zukunft vorstellen. Welche Möglichkeiten bietet uns der Brühlpark und welche Investitionen machen Sinn?

Jeder ist eingeladen ein Teil des Ganzen zu sein und seine Ideen einzubringen. Inwieweit diese umsetzbar sind, wird zu prüfen sein. Wichtig ist jedoch, dass wir so viele Ideen wie möglich einsammeln.

Wir beginnen um 09:00 Uhr im Brühlpark mit unserem Arbeitseinsatz. Anschließend setzen wir uns zur Ideenfindung zusammen. Zum Ausklang dieser Aktion gibt es noch eine kleine Überraschung.

Mitzubringen sind: Handschuhe, Werkzeug, Heckenscheren, Sensen und eine Picknick-decke oder ein Campingstuhl. Selbstverständlich werden wir für das leibliche Wohl sorgen. Es wird genügend zum Essen und Trinken geben. Natürlich müssen wir auch zu diesem Einsatz die vorgegebenen Hygienerichtlinien einhalten.

Die Abstandsregel sollte kein Problem sein und bei größerer Menschenansammlung sollte auch in der Öffentlichkeit der Mundschutz getragen werden. Desinfektionsmittel und die Möglichkeit zum Händewaschen wird ebenfalls gegeben sein. Außerdem ist es erforderlich, dass ihr euch persönlich bei mir anmeldet. Dies ist für die Hygieneverordnung und auch für den Workshop erforderlich.

Anmeldungen bitte unter meiner Handynummer: 0172 6027216 oder über Mail an. kleinfranki@t-online.de

Macht mit und macht euer Ding daraus!

Es ist unser Dorf, lasst uns ein Zeichen setzen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.