In Sachen Ortsvorsteher: Von wichtigen Sanierungsmaßnahmen, schmerzlichen Absagen und einer anderen Fastnacht

Mitten in diese Pandemie platzte die Nachricht von einem schrecklichen Verkehrsunfall in unserer Ortsmitte. Ich möchte an dieser Stelle allen Beteiligten und Angehörigen mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Irgendwie scheinen die schlechten Nachrichten kein Ende nehmen zu wollen. Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern die Kraft weiter zumachen und den Kurs zu halten. Bitte achten Sie auf sich, ihre Familien und Freunde. Sollten Sie bezüglich der anhaltenden Pandemie meine Unterstützung benötigen, können sie mich jederzeit kontaktieren.

KKV Dirmingen rettet mit viel Innovation und Herzblut die “Derminga Faasend”

Die diesjährige Fastnacht stand im Schatten der Pandemie. Unser KKV Dirmingen stellte sich dem Virus mit viel Herzblut und Innovation entgegen. In Begleitung des KKV Vorsitzenden Frank Schlicher und des KKV Urgesteins Benno Fries durfte ich am “Fetten Donnerstag” die Rothenbergschule, die Kita “Pusteblume” sowie die FGTS Grundschule Wiesbach-Dirmingen besuchen. Ziel war es den Kindern mit “Faasendgutzja” wenigstens ein wenig Fastnachtsgefühl zu vermitteln. Natürlich wurde bei unserem Besuch auf die vorgeschriebenen Hygienerichtlinien und das Tragen von FFP2-Masken geachtet. Die Kinder unserer Kita “Pusteblume” durfte hinter den Fensterscheiben bei genügend Abstand zuwinken. Die “Faasendgutzja” wurden dem zuständigen Lehr-und Betreuungspersonal auf dem Schulhof übergeben. Die Aktion wurde von Benno Fries und seiner Tochter Dagmar bestens organisiert. Auch der Saarländische Rundfunk war vor Ort und interviewte den KKV- Vorsitzenden Frank Schlicher. Während des Fastnachtswochenendes präsentierte sich unser KKV Dirmingen im Netz mit großartigen närrischen Videos. Neben einem Rückblick 6 x11 KKV Dirmingen wurde ein virtueller Fastnachtsumzug mit vielen witzigen Videos und schönen Bildern aufgenommen und das närrische Volk präsentiert. Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei den Mitgliedern des KKV Dirmingen für ihr Engagement für die Dirminger Fastnacht bedanken. Ein besonderer Dank geht an Benno Fries, seine Tochter Dagmar Fries sowie an Frank Schlicher und seinen Vorstand. Unseren “Faasebooze” ist es in eindrucksvoller Art und Weise gelungen dem Virus mit närrischen Aktivitäten und viel Herzblut entgegenzuwirken.

Sanierung der Küche und des Nebenraums in der Borrwieshalle Dirmingen

Mit der Sanierung des Nebenraums und der Küche unserer Borrwieshalle wurde ein langersehnter Wunsch des Ortsrates, zahlreicher Vereine und vieler Bürgerinnen und Bürger realisiert. Seit vielen Jahren stand die Sanierung des Nebenraums und der Küche auf der Prioritätenliste unseres Ortsrates. Nachdem bereits im vergangenen Jahr der Nebenraum frisch gestrichen und aufgewertet wurde, bekam nun auch die Küche ein neues Aussehe verliehen. Wände wurden gestrichen, die Decke erneuert, neue Küchengeräte und eine neue mobile Arbeitsplatte angeschafft. Zudem wurde die langersehnte Spülmaschine und neue Kühlschränke und ein neuer Ofen eingekauft. Der neue Anstrich lässt die komplette Küche heller und freundlicher wirken. In naher Zukunft soll nach Auskunft des Hallen- und Freizeitbetriebes auch noch neues Besteck angeschafft werden. Mit diesen nun abgeschlossenen Sanierungsarbeiten betreibt der Nebenraum endlich wieder Werbung in eigener Sache. Ohnehin wurde in den letzten Monaten vieles an der Borrwieshalle gearbeitet. Die komplette Hallenanlage wurde neu eingezäunt und sieht nunmehr sehr gepflegt aus. Während der offiziellen Abnahme am Donnerstag, 18. Februar 2021 durfte ich mich in Begleitung unseres Bürgermeisters Dr. Andreas Feld von dem Ergebnis der Sanierungsarbeiten überzeugen. Ich freue mich über das Resultat und möchte auch an dieser Stelle allen beteiligten danken. Mein Dank geht an den Hallen- und Freizeitbetrieb um Frau Darlagianni, Frau Müller und Herrn Hans-Peter Hoffmann, an die Gemeindeverwaltung um Bürgermeister Dr. Feld, an die Mitarbeiter der technischen Hausverwaltung Herrn Torsten Fuchs, Willi Hoffmann und Markus Braun sowie an die zuständigen Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und auch an den Ortsrat Dirmingen, der bis zuletzt den Kurs gehalten hatte.  

Sanierung der Toilettenanlage des Dirminger Friedhofes

Am Donnerstag den 25.02.2021 beginnen die Sanierungsarbeiten an der Toilettenanlage des Dirminger Friedhofes. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis Freitag den 26.03.2021 andauern. Die Toilettenanlage ist während der gesamten Maßnahme nicht benutzbar. Ich habe bereits im Herbst des vergangenen Jahres auf diese Sanierungsarbeiten hingewiesen und bitte Sie nunmehr um Kenntnisnahme. Die Toilettenanlage des Friedhofes ist sanierungsbedürftig und soll nun dementsprechend auf Vordermann gebracht werden. Ich freue mich über diese wichtige Investition auf dem Dirminger Friedhof und bitte Sie um Verständnis.

Zweigstelle der Kita Pusteblume auf dem Rotenberg öffnet im Frühjahr

Der Ausbau der Krippen- und Kindergartenplätze in unserer Gemeinde wird, wie bereits berichtet, weiter vorangetrieben. Bürgermeister Dr. Andreas Feld gab unlängst bekannt, dass die Sanierungsarbeiten am ehemaligen katholischen Kindergarten auf Hochtouren laufen. In Dirmingen freuen wir uns darüber, dass der ehemalige Kindergarten auf dem Rotenberg reaktiviert und bald wieder genutzt werden kann. Mittlerweile hat sich der zuständige Ausschuss im Gemeinderat schon mit der Personalsituation beschäftigt. Es wurden neue Mitarbeiter eingestellt. Sollte alles nach Plan laufen, könnte die Zweigestelle auf dem Rothenberg noch im Frühjahr ihren Betrieb aufnehmen. Für viele Familien in unserer Gemeinde bietet die Öffnung dieser Zweigstelle auf dem Rotenberg eine große Entlastung und eine echte Chance.

Frühling auf Finkenrech wurde abgesagt!

Der Landkreis Neunkirchen hat im Laufe der Woche die befürchtete Absage der sessionalen Veranstaltung “Frühling auf Finkenrech” bestätigt. Bis zuletzt hat man versucht an einem Konzept für einen „Frühling auf Finkenrech“ unter Corona-Bedingungen zu arbeiten. Mittlerweile hat sich die Lage aber soweit zugespitzt, dass man die Veranstaltung im April absagen musste. Letzendlich ist eine Durchführung dieser Großveranstaltung unter den vorgegebenen Hygienerichtlinien nicht möglich.

Piccobello-Aktion wurde abgesagt!

In Abstimmung mit dem saarländischen Umweltministerium hat der EVS zwischenzeitlich entschieden, dass die picobello-Sammelaktion, der alljährliche „Frühjahrsputz fürs Saarland“, in diesem Jahr coronabedingt nochmals abgesagt wird. Diese unfreiwillige „Corona-Pause“ sollte jedoch genutzt werden, um zu zeigen, dass hinter der Kampagne weit mehr steckt als eine reine Müllsammelaktion. So wird es ganzjährig Wettbewerbsformate und viele ansprechende Informationen zum Themenkreis Abfallvermeidung, Mülltrennung und wilder Müll geben. Ich denke, dass dies ein durchaus guter Ansatz darstellt. Immerhin gibt es in unserer Gemeinde und auch in unserem Heimatort immer wieder unerlaubte Müllentsorgung. In diesem Zusammenhang möchte ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die sich immer wieder um die Entsorgung der unerlaubten Müllablagerung kümmern, ganz herzlich danken. Es ist nicht Selbstverständlich, dass Menschen den Müll anderer aufheben und entsorgen. Dankeschön !

Verteilung von FFP2 Masken

Sollten Sie noch FFP 2 Masken benötigen können Sie sich gerne jederzeit mit mir in Verbindung setzen. Ich verfüge immer noch über ein gutes Kontingent und möchte diese verschenken. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück mich zu kontaktieren. Solange der Vorrat reicht bin ich jederzeit bereit auszuhelfen.

Wir müssen die Zeichen der Zeit annehmen und darauf eine gemeinsame Antwort finden. Ansonsten ändert sich hier überhaupt nichts,….wenn wir es nicht ändern.

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.