In Sachen Ortsvorsteher: Vom Brückenschlagen, einer Neueröffnung, einem Startschuss einem schönen Jubiläum

Im gemeinsamen Miteinander liegt ein großer Zauber. In der vergangenen Woche fand ein sehr gutes Gespräch zwischen dem Eigentümer der Lagerhalle Michael Krämer, unserem Automatenaufsteller Jürgen Lautemann und der Pächterin der “Destille” Queeny Jane Cabizares statt. Ziel war es im gemeinsamen Miteinander eine Lösung bezüglich der etwas angespannten Parksituation zu finden. Dies ist mit Unterstützung von Herrn Krämer gelungen. Bereitwillig stellte der Inhaber des “Saar Lagers” fünf Parkplätze kostenlos zur Verfügung. Die Parkfläche befindet sich vor der Halle stehend auf der rechten Seite . Die Mieter der Halle, sowie auch die Kunden von “Vivi’s” Dorfautomaten haben ein Anrecht darauf 24 Stunden am Tag freien Zugang zum Halleneingang und zum Automaten zu haben. Aus diesem Grunde sollten die Parkflächen vor der Halle und vor dem Automaten sowie links vor dem ehemaligen Getränkemarkt immer, somit auch abends und nachts freibleiben. An der Halle werden regelmäßig LKWs entladen. Zudem ist der Zugang mit Anhängern und größeren Transportern wichtig. Sollten alle die besprochenen Richtlinien eingehalten werden, würde eine echte “win- win” Situation entstehen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, bei Michael Krämer, Jürgen Lautemann und unserer Queeny für das verständnisvolle Miteinander. Allen Kunden der Destille danke ich schon heute für das Verständnis.

Bitte so parken !

Neustart beim Gasthaus “Schuhannesse” in der Dirminger Ortsmitte

Gute Nachrichten für unsere Dorfkultur. Das alteingesessene Gasthaus “Schuhannesse” öffnet am 07. Oktober wieder seine Pforten. Ich habe mich unheimlich über diese großartige Nachricht gefreut. Was wäre unser Dorf ohne das “Schuhhannesse”? Schön, dass Rita Guthörl mit Margarthe Schmitt eine geeignete Nachfolgerin gefunden hat. Zukünftig wird es mehrere Aktionen, Events und ein wöchentliches Stammessen geben. Offizielle Eröffnung ist am 07. Oktober. Gut für Dirmingen.

Ein Stück “Derminge”

Neuer Briefkasten in der Dirminger Ortsmitte

In den letzten Monaten wurden immer mehr Stimmen laut, die einen neuen Briefkasten in der Ortsmitte herbeisehnten. Nachdem ich der Verwaltungsspitze von dem Wunsch zahlreicher Bürgerinnen und Bürger informierte, wurde Kontakt zu der zuständigen Postverwaltung aufgenommen. Bürgermeister Feld unterschrieb den entsprechenden Antrag und die Verwaltung leitete alles in die Wege. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung durfte ich einen geeigneten Platz für unseren neuen Briefkasten aussuchen. Neuer Standort ist die “Berschweilerstraße”, vor der evangelischen Kirche, unmittelbar rechts neben der Bushaltestelle. Demnächst wird also ein neuer Briefkasten in der Ortsmitte zu finden sein. Ich bedanke mich bei Bürgermeister Feld, den zuständigen Gemeindemitarbeitern und der Postverwaltung. Schön, dass unsere Bitte erhört wurde und demnächst umgesetzt wird. Gut für Dirmingen.

Goldene Hochzeit von Maria Anna und Werner Scherer

Am Freitag, 10. September 2021 feierten Maria Anna und Werner Scherer ihre Goldene Hochzeit. Dieses Ereignis ist ein besonderes Hochzeitsjubiläum: Vor 50 Jahre hatte sich das Jubelpaar, das Jawort gegeben. Wer es so lange schafft, zusammen glücklich zu sein, hat es verdient, gefeiert zu werden! „Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.“(Julie de Lespinasse) Bei meinem Besuch spürte ich die großartige Harmonie die nach wie vor zwischen dem Ehepaar besteht. Auch an dieser Stelle möchte ich dem Jubelpaar auf das herzlichste gratulieren. Ich wünsche weiterhin viel Glück, Liebe und vor allen Dingen Gesundheit.

Herzlichen Glückwunsch

Fußgängerbrücken an der Ill und an der Alsbach werden erneuert

In der vergangenen Woche wurden die beiden Fußgängerbrücken über die Ill, am Brühlpark und über die Alsbach an der Grundschule entfernt. In den nächsten Wochen werden dort neue Brücken erbaut. Die Bauzeit zieht sich über zwei Monate und endet aller Voraussicht nach im November. Fußgänger die den Weg zum Bahnhof nehmen müssen, können die zweite hölzerne Illbrücke nehmen. Im ersten Schritt wurden am 09. September mittels Kranfahrzeuge die Brückenteile ausgehoben und abgefahren. Die Bevölkerung sollte sich also in den nächsten Wochen auf einige Umstände einstellen. Letztendlich freuen wir uns jedoch über diese Sanierungsmaßnahme. Der Neubau der beiden Brücken ist gut für Dirmingen.

Sanierungsarbeiten an der L 112 Bau

Der Landesbetrieb für Straßenbau wird am 13.Sepember mit Instandsetzungsarbeiten auf der L 112 in Ortsdurchfahrt Dirmingen beginnen. Die Arbeiten werden im Bereich von 200 Meter vom “Fritzeeck” bis zur “Humeserstrasse” durchgeführt. Die Zufahrt zum “Loss” wird gesperrt. Die Sanierungsarbeiten beinhalten die Erneuerung von Rinnplatten, Straßenabläufen und schadhaften Bordsteinen sowie die Aufbesserung des Gehweges. Diese Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelanlage. Die Fräse- und Asphaltarbeiten an der Fahrbahn müssen aufgrund einer zu geringen Fahrbahnseite unter Vollsperrung durchgeführt werden. Diese Arbeiten sind mit Rücksicht auf ÖPNV und Schulbuslinien in den Herbstferien geplant. Voraussichtlicher Beginn der Vollsperrung wird der 18. Oktober sein. Die Arbeitszeit beträgt bis zu 6 Wochen.

Herzlichen Glückwunsch Hans Becker zum 75. Wiegenfest

Anlässlich seines 75. Wiegenfestes hatte Hans Becker unseren Bürgermeister Dr. Andreas Feld, sowie unseren Löschbezirksführer Heino Molter und meine Wenigkeit zu einem Mittagessen ins Ristorante “Luca” in Eppelborn eingeladen. Hans Becker hat sich jahrzehntelang in Dirmingen ehrenamtlich betätigt. Als Löschbezirksführer hat sich der Dirminger große Verdienste um unseren Löschbezirk erworben. Außerdem gehörte Hans Becker dem Dirminger Ortsrat an. Ich möchte Hans Becker auch an dieser Stelle ganz herzlich gratulieren. Ich wünsche viel Glück und Gesundheit. Ganz herzlichen Dank für diese schöne Einladung.

Herzlichen Glückwunsch

Glasfaserausbau nimmt Fahrt auf

In der vergangenen Woche wurde die Infostelle „SaarLYTE“ in Eppelborn eröffnet. Dabei durfte ich gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Feld, dem Beigeordneten Christian Ney, dem Landtagsabgeordneten Alwin Theobald und den Ortsvorstehern von Bubach/Calmesweiler Werner Michel, Macherbach Jürgen Nürnberger, Wiesbach Stefan Löw, Eppelborn Berthold Schmitt sowie dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Günter Guenter Schmitt mit den  Geschäftsführern  des Unternehmens SaarL.Y.T.E, Johannes Dib und Mergim Mucaj auf die Zukunft anstoßen. Mit der Eröffnung dieses Infocenters nimmt der geplante Glasfaserbau Fahrt auf. Auch in Dirmingen setzen wir große Hoffnungen darauf, dass schon sehr bald der Glasfaserausbau vorangetrieben wird. Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg. Bereits jetzt können die Verträge und Intressenbekundungen unterzeichnet werden. Gut, dass man sich vor Ort über seinen persönlichen Glasfaseranschluss informieren kann. Geöffnet ist der Info-Shop am Europlatz ab der kommenden Woche jeweils dienstags und donnerstags von 10 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.saarlyte.de

Glasfaserausbau

Herrliche Wein -Erlebnis-Wanderung- IlltalerLand E.V

Am Samstag, 11. September fand eine “Wein-Erlebnis Wanderung” des IlltalerLandes e.V statt. Dabei präsentierten Winzer von der Mosel verschiedene Weinvarianten. An unterschiedlichen Orten in unserer Gemeinde wurden die Wanderer mit kulinarischen Leckereien verwöhnt. Kompliment an die Macher des IlltalerLandes e.V für die großartige Organisation. Auch in Dirmingen fanden die durstigen und hungrigen Wanderer eine Raststelle. Im Freizeitzentrum Finkenrech hatte sich der Kulturverein Dirmingen positioniert. Natürlich boten die Kulturaner ihren selbstgemachten Flammkuchen an. Diese gelungene Veranstaltung machte am Ende auch Werbung für unseren Heimatort. Wiedermal konnten sich unsere Gäste davon überzeugen, wie schön unsere Heimat ist.

Liebe Dirmingerinnen und Dirminger, unsere Vereine sammeln wieder Mut und Zuversicht. Eine Woche vor der Großveranstaltung “Herbst auf Finkenrech” sind die kleineren Veranstaltungen wie z.B die “Wein-Erlebnis-Wanderung” Balsam für unsere Seele. Endlich wieder zusammenkommen und das Leben genießen. Ich möchte Sie ermutigen, den Kurs zu halten und sich wieder am Leben zu beteiligen. Nehmen Sie unser Angebot an und besuchen Sie die verschiedenen Veranstaltungen. Selbstverständlich werden die Ausrichter immer auf ein entsprechendes Hygienekonzept achten.

In den Farben getrennt in der Sache vereint.

Nun haben auch unsere politischen Ortsvereine zum Wahlkampf aufgerufen. Ich freue mich darüber, dass wir in Dirmingen ein faires Miteinander pflegen. Natürlich mag die Politik in unserem Leben eine gewichtige Rolle spielen. Wichtiger ist jedoch, dass wir unser freundschaftliches Verhältnis bewahren und respektvoll miteinander umgehen. In Dirmingen ist dies trotz aller Konkurrenz möglich. Danke an alle beteiligten politischen Ortsvereine ganz egal welcher Couleur.

Bitte bleiben sie zuversichtlich und denken Sie immer daran: ” Wenn nicht WIR, wer sonst ? Immerhin ist es immer das, was wir daraus machen.

In diesem Sinne

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.