In Sachen Ortsvorsteher: Von einem Zukunftswettbewerb, einem Abschied, einer Neueröffnung und einem Gemeinschaftsprojekt

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet in diesem Jahr wieder die Eppelborner Pfingstkirmes statt. Als Repräsentant des Gemeindebezirks Dirmingen war es mir eine Ehre und Selbstverständlichkeit der Eröffnungszeremonie beizuwohnen. Schön, dass endlich wieder gefeiert werden darf. Ich freue mich mit den Verantwortlichen um den Kirmesvater und Eppelborner Ortsvorsteher Berthold Schmitt und Bürgermeister Dr. Andreas Feld. Ich kann mir gut vorstellen, dass in Eppelborn und Umgebung die Freude über das diesjährige Kirmestreiben überwiegt. Immerhin wurde auch in diesem Jahr viel Herzblut investiert. Zahlreiche Gäste waren der Einladung des Rathauses gefolgt, darunter auch unser Landrat Sören Meng. Die Eppelborner Pfingstkirmes gehört zu den größten Dorf Kirmessen unseres Landes.

Unser Dorf hat Zukunft – Jury des Landkreises besucht Dirmingen

Dirmingen beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an dem Wettbewerb ” Unser Dorf hat Zukunft” des Landkreises Neunkirchen. Am Donnerstag, 02. Juni besuchte die Jury des Landkreises unseren Heimatort. Eine Delegation aus Kreistagsmitgliedern und Mitarbeitern der Kreisverwaltung, um unseren Landrat Sören Meng, verschaffte sich einen Blick über die in unserem Dorf vorhandene Infrastruktur. Während des Besuches dürfte es uns gelungen sein, unsere schriftliche Bewerbung zu unterstreichen. Gemeinsam mit Reimund Klein vom Kulturverein Dirmingen und Hans-Peter Hoffmann von der Kolpingfamilie Dirmingen ist es gelungen eine gute Präsentation unseres Dorfes vorzustellen. Wir haben alles erdenkliche gegeben und versucht die Stärken unseres Heimatortes hervorzuheben. Bürgermeister Andreas Feld begrüßte die Jury nach ihrem Eintreffen und sprach seine Empfehlung für Dirmingen aus. Jetzt warten wir getrost die Entscheidung der Jury ab und hoffen auf ein gutes Abschneiden. Vielen Dank an alle die unsere Bewerbung aktiv unterstützt haben. Ich hoffe, Sie drücken uns die Daumen.

Quelle: Sebastian Brüßel

Zeit zum Abschied – Vielen Dank an die Familie Gordner

Seit 1948 betrieb die Familie Seibert-Gordner mit dem im Volksmund bekannten “Zigaretten-Walter” ein Unternehmen in der Dirminger Ortsmitte. Angefangen hat alles mit Tabak und Zigaretten. Im Laufe der kamen Schreibwaren, Postfiliale, Geschenkartikel und Schulmaterial hinzu. Beim “Zigarette -Walter” wurden die Menschen unseres Dorfes bestens versorgt. Über Generationen hinweg stärkte das Familienunternehmen die Infrastruktur unseres Heimatortes. Am 31. Mai 2022 feierte das Familienunternehmen die letzte Schicht. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Andreas Feld durfte ich die Inhaberin Tanja Gordner und ihre Schwiegermutter Inge Gordner verabschieden. Im Namen der Dirminger Bevölkerung möchte ich der Familie Seibert und Gordner auch an dieser Stelle ganz herzlich danken. Der “Zigarette-Walter” war und ist ein Original und ein echtes Stück Dirmingen.

Vielen Dank für die Zeit

Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung

Am Mittwoch, 01. Juni feierte Angelique Honig aus Hüttigweiler die Neueröffnung des alteingesessenen Geschäftes “Schreiben und Schenken” in der Dirminger Ortsmitte. Mit der neuen Inhaberin wird es also beim “Zigaretten- Walter” oder “Schreiben und Schenken” in altbewährter Form weitergehen. Auch zukünftig wird in der Dirminger Ortsmitte auf Qualität und Innovation gesetzt. Mit Angelique Honig bekommen wir eine engagierte und freundliche Geschäftsführerin. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Andreas Feld überbrachte ich die Glückwünsche des Ortsrates und unseres Heimatortes.

Herzlich Willkommen in Dirmingen

Seniorentag auf Finkenrech

Nach einer pandemiebedingten Pause veranstaltet der Dirminger Ortsrat am 09. Juli endlich wieder einen Seniorentag. Alle Bürgerinnen und Bürger die das 70. Lebensjahr erreicht haben, sind ganz herzlich eingeladen. Eine persönliche, schriftliche Einladung wird in den nächsten Wochen versendet. Der Seniorentag wird auch in diesem Jahr im Landhotel Finkenrech durchgeführt. Natürlich werden wir für ein passendes Rahmenprogramm und einige kulinarische Köstlichkeiten sorgen. Der Ortsrat freut sich auf einen schönen Seniorentag im Freizeitzentrum Finkenrech.

CD- Verkauf” Mensch zu sein” jetzt auch in Eppelborn

Unser CD- Musikprojekt “Mensch zu sein” wird seit einigen Wochen sehr gut angenommen. Seit der vergangenen Woche ist die CD auch in der Eppelborner Ortsmitte käuflich zu erwerben. Der Erlös aus dem Verkauf geht direkt an die Geflüchteten in unserer Gemeinde. Seit Wochen gibt es in der Gemeinde Eppelborn eine aktive Hilfsgruppe für Flüchtlinge der Gemeinde Eppelborn. In der vergangenen Woche besuchten Martina Schlaucher, Thomas Lapp von Perlregen sowie Uwe Hanson, Timo Brück und meine Wenigkeit Bürgermeister Feld in seinem Rathaus und überreichten ihm die CD “Mensch zu sein”. Der Rathauschef sagte prompt seine Unterstützung zu und war behilflich bei der Koordinierung weiterer Verkaufsstellen. Ab sofort wird die CD bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich sein: „Schreiben und Schenken“ Dirmingen – Bettinas Floristik Dirmingen – Blende 8 Eppelborn – Tabak & More Eppelborn – Bürgerinformation im Rathaus Eppelborn. Bitte machen Sie regen Gebrauch von diesem Angebot. Mit der Unterstützung unserer Kultur können Sie etwas Gutes bewirken und vor Ort helfen.

Da ist das Ding !

Gemeinschaftsprojekt “Historische Schaukasten” zwischen Dirmingen und Berschweiler

Am Freitag, 03. Juni 2022 wurden zwei weitere neue historische Schaukästen aufgestellt und neu bestückt. Dabei findet man einen der beiden neuen Schaukästen am “Büttelseck” und einen weiteren auf dem “Alten Weg”, in der Frankenbach, zwischen Dirmingen und Berschweiler. Der Schaukasten in der Frankenbach ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Ortsvorsteher Ingo Recktenwald aus Berschweiler und Frank Klein aus Dirmingen. Mit diesem Schaukasten und den zukünftig beinhaltenen Informationen soll die historische Verbindung der beiden Nachbarorte unterstrichen werden. Immerhin ist die Geschichte von Dirmingen und Berschweiler eng miteinander verbunden. Ich freue mich, dass es gelungen ist gemeinsam mit Ortsvorsteher Ingo Recktenwald dieses Projekt umzusetzen. Vielleicht finden Sie einmal die Zeit zu einem Spaziergang durch die Frankenbach und zu einem Besuch an unserem neuen Schaukasten. Bei der Einweihung des gemeinschaftlichen Schaukastens waren neben den beiden Ortsvorstehern auch der Berschweiler Historiker Stefan Hell, sowie die beiden “Macher” Josef Wilhelm und Harald Gerstner anwesend. Die Schaukäste wurden in mühevoller Kleinarbeit durch den Dirminger Bankpaten Rudi Konetzka hergestellt. Zukünftig werden diese Schaukasten von beiden Ortschaften mit Informationen bestückt. Ich danke allen die an diesem Gemeinschaftsprojekt teilgenommen haben.

Gemeinschaftlicher historischer Schaukasten

Ökumenische Nacht der Kirchen in der evangelischen Kirche Dirmingen

Die diesjährige ökumenische Veranstaltung “Nacht der Kirchen” wurde am Pfingstsonntag in der evangelischen Kirche zelebriert. Dabei konnten die beiden Kirchengemeinden bezüglich der Ökumene einen weiteren Meilenstein setzen. Die diesjährige Veranstaltung stand im Zeichen der Tasteninstrumente. An Klavier und Orgel sorgten weltliche und kirchliche Musiker für ein wunderschönes Rahmenprogramm. Vielen Dank an die beteiligten Musiker Thomas Geida mit Ehefrau, Timo Brück, Daniel Mühlhausen und Wolfram Schiffler. Kleinere Irritationen gab es bezüglich der Durchführung des Programms. Hier haben wir es vielleicht versäumt den Menschen zu verdeutlichen, dass bei dieser Veranstaltung kein Gottesdienst im Vordergrund steht. Vielmehr wird die Kirche zu einem Ort der Begegnung, der Stille und der inneren Einkehr. Dabei spielt die Kultur eine wichtige Rolle. Während bei uns die Musik im Vordergrund stand fanden in anderen Kirchen Filmabende, Blues Konzerte oder Lesungen statt. Dennoch erlebten wir in Dirmingen einen wunderschönen Abend. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch Bürgermeister Andreas Feld mit seiner Ehefrau, der 1.Kreisabgeordneten Daniela Feld und deren Tochter. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer unserer katholischen und der evangelischen Kirchengemeinden in Dirmingen. Ein besonderer Dank geht an die Gemeindereferentin der katholischen Pfarreiengemeinschaft Eppelborn-Dirmingen Frau Anne Haan.

Herzlichen Glückwunsch – 100 Jahre SV Dirmingen

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause findet in diesem Jahr endlich wieder das traditionsreiche Dorfturnier “Unser Dorf spielt Fußball”, im heimischen Belkerstadion statt. Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des SV Dirmingen soll richtig gefeiert werden. Das Turnier beginnt am 07. Juni 2022 mit einem zünftigen Fassanstich. Es wird ein buntes Rahmenprogramm mit DJs, Live Musik, traditionellem Familientag und einem reichhaltigen kulinarischen Angebot auf die Beine gestellt. Das Rahmenprogramm beinhaltet unter anderem eine Malle-Party, viel Live- Musik und natürlich eine große Jubiläumsfeier im Belkerstadion. Die Bevölkerung ist ganz herzlich zu dieser Jubiläumsveranstaltung in der Zeit vom 07. Juni bis zum 18. Juni 2022 eingeladen.

Liebe Landsleute, mit Blick auf die immer noch angespannte Lage im Osten Europas, fällt es uns manchmal schwer zur Normalität überzugehen. Dennoch glaube ich eine gewisse Aufbruchstimmung wahrzunehmen. Die Menschen gehen wieder auf die Straße und versuchen das Leben zu genießen. Vielerorts wird wieder ausgiebig gefeiert und auch in unserem Heimatort wird im Sommer so einiges angeboten.

Ich möchte Sie bitten das Angebot unserer Vereine anzunehmen. Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich und ihre Familie und genießen Sie die Dirminger Natur-und Kulturlandschaft.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne Zeit im schönsten Dorf der Welt.

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.