In Sachen Ortsvorsteher: Von einem Musikpicknick, einem Glasfaserausbau, einer Neueröffnung und dem sehnsüchtigen warten – Urlaub, ich bin dann mal weg…..

Endlich Sommerferien ! Seit vielen Wochen können wir bei hochsommerlichen Temperaturen das Leben und unsere Freizeit genießen. Unsere Natur hingegen bräuchte dringend einmal einen ergiebigen und anhaltenden Landregen. Am Freitagmorgen, 29. Juli hat es am Waldrand des Naherholungsgebietes Steinrausche einen kleinen aber nicht ungefährlichen Brand gegeben. Bitte seien Sie bei diesem Wetter umsichtig und vor allen Dingen vorsichtig. Beim Umgang mit Feuer, Glas, Zigaretten oder dem Grillen sollten wir uns alle sensibilisieren. Gut, dass der Brand im Naherholungsgebiet Steinrausche frühzeitig erkannt wurde. Mein Dank geht wieder mal an unseren Löschbezirk Dirmingen für ihren schnellen und effektiven Einsatz. In diesem Zusammenhang möchte ich es nicht versäumen an den “Tag der offenen Tür” unseres Löschbezirks Dirmingen zu erinnern. Das diesjährige Feuerwehrfest unseres Löschbezirks findet am 06./07.August am Feuerwehrgerätehaus statt. Ich wünsche unserem Löschbezirk ein schönes und erfolgreiches Fest.

Musikpicknick auf Finkenrech

Wunderbares Musikpicknick auf Finkenrech

Das TKN des Landkreises Neunkirchen bietet während des Sommers in regelmäßigen Abständen die beliebte Veranstaltung “Musikpicknick auf Finkenrech” an. Einmal im Monat kann man auf der Picknickwiese bei Musik und selbst mitgebrachter kulinarischer Versorgung die Seele baumeln lassen. In abendlicher Stimmung sorgen Musiker aus der Region mit ihren Akustik-Konzerte für beste Unterhaltung. Am Dienstag,26. Juli spielte erstmals, seit etwas längerer Zeit, wieder mit Nina Heidemann und ihrem Ehemann Sven Groß als Mr. Be & Me eine Formation aus Dirmingen. Diese Veranstaltung wurde zu einem Besuchermagneten. Am Ende tummelten sich über 400 Menschen auf der Picknickwiese und genossen das wunderbare Ambiente auf Finkenrech. Die Formation Mr. Be & me verzauberten das Publikum mit aktuellen Songs und Klassikern und erfüllten sogar Musikwünsche. Neben den vielen hunderten Schaulustigen waren auch einige hochkarätige Prominente zu Gast auf Finkenrech. Neben der Ministerpräsidentin Anke Rehlinger und dem Landrat Sören Meng nahm auch Bürgermeister Dr. Andreas Feld die Einladung des Landkreises an. In einem gemeinsamen Gespräch zeigte sich die Ministerpräsidentin Anke Rehlinger durchaus beeindruckt und ein Stückweit fasziniert. Auch die Landesmutter musste neidlos anerkennen, welche Vorzüge unser Heimatort Dirmingen zu bieten hat. Das nächste und zeitgleich letzte Musikpicknick dieser Saison findet am Dienstag, 23. August 2022 um 18:30 Uhr auf der Picknickwiese auf Finkenrech statt. Zum Abschluss dieser Saison wird erneut eine Band aus Dirmingen für das musikalische Rahmenprogramm sorgen. Ich bin überzeugt davon, dass die Band AVA Sie mit ihrem Akustik-Konzert begeistern wird. Viel Spaß im Freizeitzentrum Finkenrech !

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger zu Gast auf Finkenrech. Gemeinsam mit Landrat Sören Meng und Bürgermeister Dr. Andreas Feld.

Neueröffnung der “Praxis für Physiotherapie” in Dirmingen

Am Mittwoch, 27. Juli durfte ich gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Andreas Feld die neue “Praxis für Physiotherapie mit dem AH-Effekt” von Heike Fiebig und ihrer Tochter Annie, in der Illingerstrasse 4, in unserem Heimatort Dirmingen besuchen. Die beiden Frauen haben sich ihren Traum von einer eigenen Praxis in Dirmingen erfüllt und sind hochmotiviert. Bei Heike Fiebig und ihre Tochter Anni befindet sich ihre Gesundheit in besten Händen. Die individuellen Angeboten reichen von allgemeiner Krankengymnastik bis zur klassischen Massage und manueller Lymphdrainagen und vieles mehr. Die neue Praxis von Heike Fiebig stärkt unser einheimisches Gewerbe und erhöht das vorhandene Angebot. Ich habe Frau Heike Fiebig und ihre Tochter Anni als freundliche und bodenständige Menschen kennen- und schätzen gelernt. Ich wünsche viel Glück und Erfolg im “Derminga Dörfche”.

Glückwunsch zur Neueröffnung

Das sehnsüchtige Warten auf den Dirminger Nahversorger

In den vergangenen Tagen bekam ich bezüglich des geplanten Baus eines Nahversorgers in der Dirminger Ortsmitte mehrere Rückfragen. Die Menschen warten sehnsüchtig auf den Bau eines Verbrauchermarktes und informierten sich gerne über den Stand der Dinge. Das Thema Verbrauchermarkt wird nach den Sommerferien wieder verstärkt im Gemeinderat auftauchen. Ich kann versichern, dass der Dialog zwischen unserem Bürgermeister Dr. Andreas Feld, seiner Verwaltung, dem Investor RATISBONA und am Ende auch meiner Wenigkeit sehr gut verläuft. Bisher wurden schon wichtige formelle Schritte unternommen. Dabei wurden die Träger öffentlicher Belange durchaus positiv bewertet. Auf der Suche nach einer geeigneten Retentionsfläche ist man ebenfalls fündig geworden. Der Investor hat inzwischen seinen Bauantrag eingereicht und einen Antrag auf Verkauf von Lebensmitteln in Dirmingen angemeldet. Dies alles wäre sicherlich nicht geschehen, wenn es keine Absicht gäbe, den Bau zu realisieren. Natürlich sind wir weit hinter dem zunächst angegebenen Zeitraum für einen Neubau. Dabei wurden die Planungen rund um den Neubau immer wieder durch die Pandemie und auch durch die aktuelle Wirtschaftskrise beeinträchtigt. Letztendlich hatten auch die Aufgabe mit manchen Sachverhalten und Informationen sorgfältig umzugehen. Immerhin sind von den Planungen, rund um den neuen Verbrauchermarkt, auch private Grundstücke betroffen. Ich möchte an dieser Stelle unserem Bürgermeister Dr. Andreas Feld und seiner Verwaltung für das gute Miteinander danken. Wir pflegen einen guten und informativen Austausch. Die Gemeinderat wird nach dem Sommerferien weitere Beschlüsse fassen. Bezüglich des Neubaus eines Nahversorgers sind wir eigentlich recht zuversichtlich. In den letzten Monaten wurde hinter den Kulissen gut zusammengearbeitet. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld und Verständnis. Nicht alles liegt in unseren Händen !

Der Dirminger Verbrauchermarkt

Glasfaserausbau in unserer Gemeinde nimmt an Fahrt auf !!

Am Donnerstag, 28. Juli eröffnete unser Bürgermeister Dr. Andreas Feld gemeinsam mit dem Prokurist Jochen Strobel, im Beisein der Ortsvorsteher unserer Gemeinde Eppelborn das neue Kundencenter der “energis” GmbH im “big Eppel”. Ab dem 2. August können sich die Bürgerinnen und Bürger, vor Ort umfassend zum Glasfaserausbau in Eppelborn informieren und ihren Vertrag abschließen. Der Glasfaserausbau in Dirmingen soll im Jahr 2024 ausgebaut. Wichtig ist jedoch, dass Sie bereits frühzeitig eine Interessenbekundung im InfoCenter ausfüllen. Alle Informationen zum Thema Glasfaserausbau finden Sie auch unter www.energis.de/eppelborn. Die Arbeiten in Bubach/Calmesweiler und Macherbach beginnen in absehbarer Zeit. Bis zum Jahre 2027 sollte der Glasfaserausbau in unserer Gemeinde abgeschlossen sein.

Glasfaserausbau für die Gemeinde Eppelborn

Meine Ballspende an den SV Dirmingen e.V

Am Sonntag, 31. Juli beginnt für die Herren des SV Dirmingen e.V die neue Spielrunde. Dabei wird die SG Dirmingen/Berschweiler in der Spielzeit 2022/23 in der Bezirksliga Neunkirchen spielen. Somit erwarten uns in der neuen Saison viele interessante Begegnungen und auch einige vielversprechende Derbys. Schon alleine die Spiele gegen unsere Nachbarortschaften Hellas Marpingen 2, FV Eppelborn 2, SV Bubach/Calmesweiler und den SV Germania Wustweiler werden für viel Zündstoff sorgen. In diesem Jahr habe ich mich dazu entschlossen, der ersten Mannschaft des SG Dirmingen/Berschweiler einen Spielball zum Saisonauftakt zu spenden. Am Freitag, 29.Juli durfte ich der Vorsitzenden Verena Gehres den Spielball überreichen. Ich wünsche dem SV Dirmingen und seinen zahlreichen Mannschaften viel Glück und Erfolg in der neuen Spielzeit 2022/23. Zum Saisonauftakt spielt unsere “Erste” Zuhause im heimischen Belkerstadion gegen den SV Merchweiler 2. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die “Zweite” bestreitet das Vorspiel ! Herzliche Einladung an alle Freunde des runden Leders.

Viel Glück SVD

Sanierung am Brühlpark nimmt Formen an !

Trotz einer enormen Kostenexplosion wird an der Sanierung des Brühlparks festgehalten. Somit erfüllt sich ein großer Traum zahlreicher Dirmingerinnen und Dirminger. In absehbarer Zeit dürften die ersten Arbeiten im Brühlpark beginnen. Dabei soll u.a ein Bouleplatz entstehen sowie neue Sitzbänke und neue Lampen angebracht werden. Außerdem soll die Strom und Wasserversorgung des Brühlparks aufgewertet und somit verbessert werden. Nach einem gemeinsamen Gespräch hat mir Bürgermeister Dr. Andreas Feld trotz enormer Kostensteigerung die Sanierung des Brühlparks zugesagt. Mein Dank geht an das zuständige Ministerium für die ELER-Fördergelder, unserer Bürgermeister Dr. Andreas Feld und an die zuständigen Mitarbeiter der Verwaltung.

Der Brühlpark

Liebe Landsleute, die letzten Monate waren auch für mich sehr arbeitsreich. Von daher ist es an der Zeit eine kleine Auszeit zu nehmen. Ich bin dann mal weg ! In der Zeit vom 30. Juli bis zum 26. August befinde ich mich in Erholungsurlaub. Meine Amtsgeschäfte übernimmt der stellvertretende Ortsvorsteher Michael Polotzek. Die Sprechstunden im OV-Büro finden während den Sommerferien nicht statt. In dringenden Angelegenheiten steht Ihnen Michael Polotzek gerne nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.

Stellvertretender Ortsvorsteher

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien eine schöne und entspannte Ferien- und Sommerzeit. Bleiben Sie entspannt und Gottbehütet. Im August finden in unserem Dörfchen weitere schöne Veranstaltungen statt. Neben dem Feuerwehrfest am Gerätehaus (06./07. August) möchte ich Ihnen das Imkerfest des Bienenzuchtvereins Dirmingen (14./15. August) und die 100-Jahrfeier des SPD Ortsvereins Dirmingen (20. August) ans Herz legen.

Ditte denken Sie immer daran: “Es ändert sich auch in unserem Dorf überhaupt nichts, wenn wir es nicht ändern”. In diesem Sinne bleiben Sie bitte immer schön heimattreu !

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.