In Sachen Ortsvorsteher: Von der 276.”Derminga Kerb, lustigen “Rommelbooze”, wichtigen Straßensanierungen und großen Plänen

Liebe Landleute, die 276. “Derminga Kerb” wird am Samstag, 22.10.22 um 16:00 Uhr am “Kläse Keller” in der Ortsmitte ausgegraben. Bereits um 14:00 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Dirmingen ein Kirchweih-Gottesdienst statt. Die “Derminga Kerb” bezieht sich mit Sicherheit auf die Einweihung der evangelischen Stengelkirche in der Ortsmitte. Seit dem Einweihungsjahr 1746 wird in Dirmingen nachweislich Kirmes gefeiert. Unsere Kirmes gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Kirmessen im Illtal. In diesem Jahr gibt es in Dirmingen eine Besonderheit: Unsere katholische Kirchengemeinde Dirmingen feiert am gleichen Wochenende ihr Patronatsfest. Es kommt selten vor, dass diese beiden Feierlichkeiten zusammenfallen. Ich wünsche allen Dirmingerinnen und Dirmingern mit der “Kerb” ein schönes Volksfest mit netten Begegnungen und vielen schönen Momenten. Bitte unterstützen Sie die Schausteller auf dem Festplatz und unsere Gastronomie.

Anlässlich der Dirminger Kirmes wird hiermit gemäß § 11 Abs. 5 Saarländisches Gaststättengesetz (SGastG) der Beginn der Sperrstunde in den Nächten vom: Samstag, 22.10.2022 zum Sonntag, 23.10.2022 und Sonntag, 23.10.2022 zum Montag, 24.10.2022 von 23.00 Uhr auf jeweils 01.00 Uhr hinausgeschoben. In der Nacht von Montag, 24.10.2022 zum Dienstag, 25.10.2022 wird die Sperrstunde bis 24.00 Uhr hinausgeschoben. Zur Gewährleistung einer 8-stündigen Nachtruhe für die Anwohner des Kirmesgeländes Dirmingen sind daher unabhängig von dieser Sperrstundenhinausschiebung Musikdarbietungen jeweils ab 24.00 Uhr zu beenden.

Sanierungsarbeiten in der Hierscheiderstrasse

In absehbarer Zeit wird Abhängig von den Witterungsverhältnissen der Teilabschnitt der „Hierscheider Straße“ von Hnr. 4 (Einmündung Zufahrt Tennisplatz) bis „Hierscheider Straße“ Hnr. 22 (Kreuzungsbereich Hierscheider Straße / Am Hundsberg) im Gemeindebezirk Dirmingen saniert. Ebenso wird im Rahmen dieser Maßnahme die Zuwegung zum Tennisplatz sowie zur Boule-Halle saniert. Hierzu wurden im ersten Schritt partielle Sanierungsarbeiten an den Gehwegen, Rinnenbänder und Straßenabläufen ausgeführt. Diese Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung ausgeführt. Im zweiten Schritt wird die Fahrbahnsanierung mit Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Während dieser Fräs- und Asphaltierungsarbeiten muss der betroffene Teilabschnitt der Hierscheider Straße und der Zuwegung zum Tennisplatz voll gesperrt werden. Die Arbeiten beginnen am 17.10.2022 und dauern voraussichtlich Wochen. Bürgermeister Dr. Andreas Feld bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der Baumaßnahme. (Quelle : Gemeinde Eppelborn)

Rommelbootze musste abgesagt werden !

Das in diesem Jahr geplante “Rommelbootze- schnitze” am Büttelseck wurde aufgrund des schlechten Wetters abgesagt. Die Kinder bekamen jedoch alle ihre “Rommele” mit Nachhause um dort im Kreise der Familie zur Tat zu schreiten. Viele Kinder haben mir Fotos von ihren Exemplaren zugesendet. Vielen lieben Dank an alle Kinder und Familien die mitgemacht haben. Tradition verbindet !

Sanierungarbeiten in der Thalexweilerstrasse vor dem Abschluß

In der vergangenen Woche wurden die Asphaltarbeiten in der Thalexweilerstrasse durchgeführt. Die Baumaßnahme fand seit Jahren in der Prioritätenliste des Ortsrates ihren Platz und war für die Bewohner der Straße enorm wichtig. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Andreas Feld und Herrn Lutz von der Gemeinde Eppelborn durfte ich mir ein Bild der sanierten Straße machen. Mit dieser Baumaßnahme wurde nicht nur für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sondern auch der Anwohner Sorge getragen.

Stand der Dinge im Brühlpark Dirmingen

Die Arbeiten im Brühlpark laufen weiterhin auf Hochtouren. Der neue Boulplatz ist so gut wie fertiggestellt. Noch in diesem Jahr können ein Großteil der Arbeiten beendet werden. Einzig die neuen Sitzmöglichkeiten können wegen Lieferschwierigkeiten erst im kommenden Jahr aufgebaut werden. Ich bin überzeugt davon, dass unser Brühlpark mit diesen Umbauarbeiten eine enorm Aufwertung erfährt.

Grandioser Irischer Abend in der “Alten Scheune”

Die Kulturaner blicken mit stolz auf den diesjährigen “Irischen Abend” 2022 am Freitag, 14. Oktober zurück. In der “Alten Scheune” Dirmingen herrschte bei der Musik der Band “The Durty Nellys” eine tolle Stimmung. Für unseren Kulturverein begann mit dieser Veranstaltung ein heißer Herbst und arbeitsreicher Winter. Es folgt die “Kerb”, dann der Weihnachtsmarkt und schließlich unsere Weihnachtsbaumaktion. Viel Arbeit zum Wohle unseres Heimatortes Dirmingen. Danke an alle Gäste sowie insbesondere an alle Helferinnen und Helfer. Einer für alle, alle für einen !

Unterstützung des Wanderfestes in Bubach/Calmesweiler

Eine kommunalpolitische Zusammenarbeit ist mir auch über Parteigrenzen hinaus sehr wichtig. Von daher war es mir eine Ehre dem Ortsvorsteher von Bubach/ Calmesweiler Sebastian Michel und dem Förderverein des SV Bubach/Calmesweiler bei ihrem Wanderfest am Samstag, 15. Oktober zu helfen. Auch der Ober-Kulturaner und Vereinsvorsitzende Reimund Klein packte kräftig mit an. Trotz des mäßigen Wetters wurde eine gelungene Veranstaltung durchgeführt. Glückwunsch an den Veranstalter und den Ortsvorsteher.

Hilde Heintz feiert 90. Wiegenfest

Hilde Heintz feierte am 05. Oktober ihr nunmehr 90. Wiegenfest. Im Kreise der Familie und zahlreicher Freunde und Bekannte wurde im Landhotel Finkenrech ausgiebig gefeiert. Gerne überbrachte ich neben meinen persönlichen Glückwünschen auch die Geburtstagsgrüße unseres Bürgermeisters Dr. Andreas Feld, des Landrates Sören Meng und der Ministerpräsidentin Anke Rehlinger. Auch an dieser Stelle wünsche ich Hilde Heintz alles erdenklich Gute sowie viel Glück und Gesundheit.

Elsbeth Thielen feiert 98. Geburtstag

Am Samstag, 15. Oktober 2022 feierte die Dirmingerin Elsbeth Thielen ihr nunmehr 98. Wiegenfest. Nach meinen Recherchen dürfte Sie die aktuell älteste Dirminger Bürgerin sein. Die gelernte Fleischfachverkäuferin hat ihre Lehre noch in der altehrwürdigen Fleischerei Eichner absolviert. Als Verkäuferin war Sie sogar bis zum Ende in der alten ASKO- Filiale in der Ortsmitte tätig. Heute ist sie stolze Großmutter von 5 Enkeln, 8 Ur-Enkeln und 2 ur-ur-Enkeln. Gemeinsam mit ihrem Neffen Hans-Werner Thul besuchte ich die Dirmingerin im ASB Seniorenzentrum Illingen und überbrachte neben meinen persönlichen Glückwünschen die Gratulation des Bürgermeisters und des Ortsrates. Liebe Frau Elsbeth Thielen, ich wünsche auch an dieser Stelle alles erdenklich Gute.

Lukaskreuz wird weiter aufgewertet

Das auf dem Belker befindliche neue Lukaskreuz wurde inzwischen von Herrn Georg Kleer um zwei Sitzmöglichkeiten aufgewertet. Dem Besucher ist somit die Möglichkeit gegeben an dem Kreuz zur Ruhe und zur inneren Einkehr zu finden. Ich danke Herrn Kleer für diese weitere Aufwertung auf dem Dirminger Belker. Vielleicht nutzen Sie einmal einen Spaziergang zu dem neuen Lukaskreuz auf dem Belker. Es lohnt sich !

Neuer “Streetbudy” in der Dirminger Ortsmitte

In der vergangenen Woche wurde ein neuer “Streetbudys” in der Ortsmitte angebracht. Mittlerweile wurden 8 solcher Warnfiguren an verschiedenen Stellen im Dorf aufgestellt. Allein die Sicherheit unserer Kinder ist uns diesen Aufwand Wert. Vielen Dank an Stefan Resch für seine wertvolle Unterstützung. Danke an alle Helferinnen und Helfer, alle helfenden Bürgerinnen und Bürger sowie an alle Sponsoren.

Unsere Gäste aus der Ukraine packen mit an !

Unser Bankpate Josef Wilhelm verrichtet neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Bankpatenprojekt wertvolle Arbeit in unserem Dorf. In der vergangenen Woche bekam Josef Wilhelm wichtige Unterstützung von zwei Ukrainern die inzwischen in Dirmingen leben. Ich finde es sehr lobenswert und vor allen Dingen erwähnenswert, dass sich unsere Gäste aktiv in unserem Ortsgeschehen beteiligen.

Weihnachtsmarkt wird ausgerichtet !

Der Kulturverein Dirmingen hat in seiner letzten Sitzung mit den Vereinen beschlossen, dass der “Mittelalterliche Weihnachtsmarkt”, nach einer pandemiebedingten Pause, in diesem Jahr endlich wieder durchgeführt wird. Eine gute Nachricht für unsere Dorfgemeinschaft und die Menschen in unserem Ort. Der Markt wird wie gewohnt am ersten Adventswochenende stattfinden.

Missmut wegen fehlender Zustellung von Gemeindeblättern

In den letzten Wochen oder sogar Monaten wurden immer wieder zahlreiche Gemeindeblätter nicht ordnungsgemäß zugestellt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hatten sich diesbezüglich bei mir beschwert. Nach einem Telefonat mit unserem Bürgermeister hat die Gemeindeverwaltung Kontakt zu dem zuständigen Wittich Verlag aufgenommen. Der Verlag sagte umgehend zu, dieses Problem zu beheben. Diejenigen Bürgerinnen und Bürger die zuletzt kein Gemeindeblatt bekommen haben, werden gebeten den Kontakt mit dem Wittich Verlag aufzunehmen. Inzwischen werden neue Zusteller für die entsprechenden Sprengel gesucht.

Liebe Landsleute, der Herbst bringt viele Veranstaltungen mit sich und lädt uns dazu ein, trotz der noch anhaltenden Pandemie, dass Leben zu genießen. Am 11. November findet das Ehrenamtsfest in der “Alten Scheune” statt. Bereits einen Tag später am 12. November wird unsere Kolpingfamilie endlich wieder einen Martinsumzug durchführen. Am 19. November findet im Eppelborner “big Epple” eine Novembernacht mit saarländischen Künstlern statt. Darunter befinden sich mit timo Brück, AVA und Perlregen auch einige Dirminger Künstler. Unser KKV Dirmingen feiert in diesem Jahr das Jubiläum zu 6 x 11 + 2 in der Borrwieshalle. Diese Jubiläumsfeier mit Live-Musik findet am 19.11.2022 um 17:30 Uhr statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Ich wünsche Ihnen bei allem was Sie tun und lassen viel Spaß und Erfolg !

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.