In Sachen Ortsvorsteher: Von einer traurigen Session und einer Hilfsaktion

Traurige Session für unseren KKV Dirmingen Am Samstag, 30. Januar würde im Normalfall die erste Kappensitzung unseres KKV Dirmingen stattfinden. Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist dies jedoch nicht möglich. Nachdem unsere „Faasebooze“ bereits ihre Jubiläumsveranstaltung im vergangenen November absagen mussten, ist die Absage der saisonalen Kappensitzungen ein weiterer trauriger Höhepunkt. Auch wenn man in diesem Jahr auf die vielfältigen närrischen

» Weiterlesen

Geschichte der„Derminga“ Kappensitzung – „Faasend“ kann eine ernste Angelegenheit sein!

Ich habe mich einmal mit der Frage beschäftigt worin der Ursprung der närrischen Komiteesitzungen, der Prunksitzungen, der Galasitzungen oder auch der saarländischen Kappensitzungen liegt. Fastnacht hat immer auch etwas mit Heimat zu tun. Beim Karneval spielt der Dialekt und das Dorf – oder Stadtgeschehen eine wichtige Rolle. Was wäre eine Kappensitzung unseres KKV ohne die Dorftratscherei und das damit Verbundene

» Weiterlesen

Dirminger Kulturecke – KKV Garde

In der Dirminger Kulturecke erfahren Sie alles was Sie schon immer über Dirmingen wissen wollten oder wissen sollten. Wussten Sie schon, dass Karnevalsgarden mit dem Wiederaufleben des Straßenkarnevals in den 1820er und 1830er Jahren als Persiflage auf Napoleons Truppen entstanden sind ? Die „Roten Funken“ aus Köln gründeten als erstes eine karnevalistische Garde. In Mainz, einer weiteren Karnevalshochburg, bildete sich

» Weiterlesen

Mit Rückblick auf die „Derminga Kappensitzungen“ – Fastnacht ist auch ein Stück Heimat

Das Festkomitee Kölner Karneval hat das Motto der Session 2019 vorgestellt: „Uns Sproch es Heimat”! Die Veranstalter möchten damit ihre Kölsche Sprache in den Fokus karnevalistischer Aktivitäten rücken. Bei den Umzügen, bei Sitzungen und in den Liedtexten soll insbesondere darauf geachtet werden, dass „Kölsch“ gebabbelt wird. Der Präsident des Kölner Festkomitee stellt fest: „Sprache ist die Basis für das Miteinander

» Weiterlesen

Schön ein echter “Faasebooz” zu sein !

Jedes Jahr freue ich mich auf die Fastnacht und bin am Ende auch wieder froh wenn die närrische Zeit ein Ende gefunden hat. Man wird halt mit den Jahren nicht jünger und die fünfte Jahreszeit kostet doch mehr Kraft als vermutet. Obwohl am  Aschermittwoch bekanntlich alles vorbei ist, bleibt die Erinnerung an eine schöne und besondere Zeit erhalten. Mit viel

» Weiterlesen

„Faasend“ ist auch ein Stück eigene Identität

Genau da war es wieder, dieses komische Gefühl! Eine Mischung aus Stolz, Glück und Ehre. Als „Dorf-Patriot“ bin ich für solche emotionalen Geschichten ohnehin leicht empfänglich. Kaum wurde das große Finale der diesjährigen Kappensitzung eingeläutet, ging die Suche nach den weißen Taschentüchern auch schon los. Letztlich war es egal ob es ein Taschentuch oder einfach nur ein letzter Fetzen eines weißen

» Weiterlesen