In Sachen Ortsvorsteher: Von sportlichen Erfolgen, tollen Festen, einer funktionierenden Erinnerungskultur und dem Traum von einem Dorfgemeinschaftshaus

Seit nunmehr zehn Jahren gehört der Bergbau an der Saar der Geschichte an. Viele Jahrzehnte zählten die zahlreichen Grubenanlagen an der Saar zu den größten Arbeitsgebern. Heute erinnern nur noch Bergbaudenkmäler und verfallene Grubengelände und Halden an eines der wichtigsten Wirtschaftsstandbeine der Nachkriegszeit. Der Bergbau war immer auch Traditionen und Brauchtum. Ich wünsche mir auch für die Menschen in unserem Dorf und die vielen ehemaligen Bergleute eine lebendige und greifbare Erinnerungskultur. Der Saarländische Rundfunk hat dieses traurige Jubiläum zu einer Themenwoche genutzt. Schön, dass ich daran mitarbeiten und von meinen persönlichen Erfahrungen berichten durfte. Einen interessanten Bericht finden Sie auf dem unten angefügten Link der zur Homepage des saarländischen Rundfunks führt. Ebenso finden sie in der SR Mediathek einen Reportage mit einem Bericht über Dirmingen. Bitte folgen Sie den unten angefügten Links.

https://www.ardmediathek.de/video/wir-im-saarland-das-magazin/wir-im-saarland-das-magazin-30-06 2022/sr/Y3JpZDovL3NyLW9ubGluZS5kZS9NQS1XSU1TXzExNzIyMA?fbclid=IwAR0LGhuBL3lsmJPrKfgEwNDJ1KZs6p9EmRguJZ4Z_f1TozawTyFmF8MCZps

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/bergbaukultur_traditionen_saarland_100.html.

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Wiegenfest 

Am 22. Juni 2022 feierte der Dirminger Erich Bock seinen nunmehr 90. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass überbrachte ich während meines Besuchs die Glückwünsche der Ministerpräsidentin, des Landrates und unseres Bürgermeisters Dr. Andreas Feld. Erich Bock erzählte von einem arbeitsreichen Leben und seinem Beruf als Schlosser „Unter Tage“ auf den Anlagen Camphausen, Landsweiler/Reden, Franziska und Duhammel. Bereits im Jahre 1946 begann Herr Erich Bock eine Lehre als Bergmann. Im Jahre 1951 war Erich Bock an den Straßensanierungsarbeiten in Dirmingen beteiligt. Seit viele Jahre blickt er auf eine Mitgliedschaft beim TV 04 Dirmingen. Herr Erich Bock hat 2 Kinder und einen Enkel. Ich möchte auch an dieser Stelle meine Glückwünsche übermitteln und wünsche Herrn Erich Bock weiterhin alles erdenklich Gute. Vielen Dank für die angenehme Gastfreundschaft.

Ortsrat beschäftigt sich mit Erweiterungsbau eines Dorfgemeinschaftshauses

Am Freitag, 01. Juli 2022 fand die letzte Sitzung des Ortsrates vor der Sommerpause im evangelischen Gemeindehaus Dirmingen statt. Ich hatte diesen besonderen Sitzungsort aus gegebenem Anlass gewählt. Unser Ortsrat beschäftigte sich mit den Planungen eines Erweiterungsbaus des Evangelischen Gemeindehauses Dirmingen. Das Presbyterium der Kirchengemeinde stellte dem Ortsrat eine sogenannte Machbarkeitsstudie, anhand einer Power-Point Präsentation vor. Der Presbyter Andreas Schmidt erklärte den Planungsentwurf und berichtete vom Vorhaben seiner Gemeinde. In Zusammenarbeit mit der Kommunalgemeinde soll aus dem evangelischen Gemeindehaus ein Dorfgemeinschaftshaus gemacht werden. Am Ende könnte dieses Vorhaben zu einem sogenannten “Win-Win-Projekt” werden. Mittlerweile wurden schon einige Gespräche zwischen den Ministerien, der Kirchenleitung und auch der Kommunalverwaltung geführt. Bürgermeister Dr. Andreas Feld hat dankenswerterweise seine Unterstützung zugesagt. Ich möchte mich ganz herzlich bei unserem Bürgermeister für sein offenes Ohr bedanken. Das Projekt hat berechtigte Chancen auf eine Unterstützung einer ELER-Fördermaßnahme. Aktuell werden gerade solche Dorfgemeinschaftsprojekte besonders gefördert. Fakt ist jedoch auch, dass wir am Anfang eines langen Weges stehen und noch einige Hürden nehmen müssen. Als Ortsvorsteher und Mitglied des Presbyteriums sehe ich in diesem Projekt eine große Chance für unseren Heimatort. In unserem Dorf gibt es kaum eine Räumlichkeit für Versammlungen, Sitzungen oder Feierlichkeiten. Selbst unsere großen Vereine wie z.B der TV 04 Dirmingen oder der KKV benötigen Räumlichkeiten um ihre Sitzungen oder auch Trainingsstunden durchführen zu können. Letztendlich fehlt es in unserem Dorf auch an Raum für Kinder, Jugendliche oder auch Senioren. Eine Nutzungsstudie wird in den nächsten Tagen genauen Aufschluss über den Bedarf in unserem Dorf bringen. Ein Dorfgemeinschaftshaus wäre ein echter Traum und würde unserem Heimatort gut zu Gesicht stehen. Der Ortsrat hat sich dazu entschieden die Planungen der Kirchengemeinde positiv zu begleiten. Angesichts der angespannten Haushaltslage unserer Kommune und auch der Kirchengemeinde müssen wir im gemeinsamen Schulterschluss eine echte Herkulesaufgabe meistern. Dies wird schwierig aber nicht unmöglich !

Nachbarschaftsfest auf dem RothenbergSchüler/innen unserer Rothenbergschule bei Special Olympics in Berlin erfolgreich

Am Sonntag, 03. Juli 2022 wurde endlich wieder das traditionsreiche Nachbarschaftsfest an der Rothenbergschule gefeiert. Das Fest wird seit über 40 Jahren in Zusammenarbeit mit der Kolpingfamilie Dirmingen durchgeführt. Das Nachbarschaftsfest gehört seit Jahren zum festen Bestandteil unseres Ortsgeschehens. Nach einer pandemiebedingten Pause durfte in diesem Jahr endlich wieder gefeiert werden. Die Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr ausgesprochen gut angenommen. Dabei waren auch zahlreiche Ehrengäste wie z.B der Bundestagsabgeordnete Christian Petry oder auch der 1. Beigeordnete unserer Gemeinde Christian Ney zu der Eröffnung des Festes gekommen. Neben der Durchführung dieses Nachbarschaftsfestes betreibt die Schule im Laufe eines Jahres in vielerlei Hinsicht Werbung für unseren Heimatort. In der Zeit vom 19. bis 24. Juni 2022 fanden die Special Olympics Nationale Spiele unter dem Motto „#ZusammenUnschlagbar“ in Berlin statt. Bei den Spielen für Menschen mit geistigen Behinderung konnten auch saarländische Schüler/innen beeindruckende Erfolge feiern. Insgesamt nahmen rund 4.000 Athlet/innen aus ganz Deutschland teil. Die Special Olympics sind ein wichtiger Beitrag auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft. Wir dürfen uns über das erfolgreiche Abschneiden der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Rothenbergschule freuen. Die siegreichen Schülerinnen und Schüler können zurecht stolz auf ihre Leistung zurückblicken. An den Special Olympics Nationale Spiele haben insgesamt 61 Schüler/innen sieben saarländischer Schulen teilgenommen. Das Ziel von Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen. Im Namen unserer Bevölkerung möchte ich allen Medaillen Sieger/innen ganz herzlich gratulieren:

Die Medaillen-Erfolge saarländischer Schüler:innen im Überblick:

Rothenbergschule Dirmingen:

PlatzierungDisziplinName
GoldMini-SpeerLars Schuhmacher
GoldMini-SpeerLucas Morsch
Gold75m SprintDavid Nicolay
BronzeWeitsprungDavid Nicolay

Abschließend möchte ich der Schulleitung der Rothenbergschule und auch der Kolpingfamilie Dirmingen ganz herzlich für dieses großartige Fest danken. Ich wünsche unserer Förderschule für geistige Entwicklung in Trägerschaft der Lebenshilfewerk im Kreis Neunkirchen gGmbH weiterhin viel Erfolg.

Vorbildliche Inklusionsarbeit des TV 04 Dirmingen mit der WZB Spiesen

Der TV 04 Dirmingen leistet sein 22 Jahren eine großartige Inklusionsarbeit mit der WZB Spiesen. Mehrmals im Jahr spielen die TVD Veteranen gegen die Mannschaft des WzB Spiesen und leisten somit einen herausragenden Beitrag zur Inklusion. Am Montag den 27. Juni wurde anlässlich des diesjährigen „UDSH“ auf dem Kleinfeld ein Jubiläumsfest gefeiert. Dabei wurde auch der bisherige Trainer verabschiedet und mit TVD „Urgestein“ Mano Bastuck ein neuer Coach für das Team der WZB vorgestellt. Im Beisein des Bürgermeisters Dr. Andreas Feld durfte ich dem TV 04 Dirmingen zu dieser tollen Zusammenarbeit gratulieren. Im Laufe des Jahres werden neben den Spielen auch gemeinsame Feiern und ein wöchentlichen Handballtraining angeboten. Vielen Dank an alle TVD-Veteranen und an die große TVD Familie. Mein Dank geht zudem an alle die sich um diese besondere Form der Inklusion Verdienste erworben haben.

“UDSH ” 2022 schreibt an der eigenen Erfolgsgeschichte

Das traditionsreiche Hobby-Handballturnier “UDSH” gehört seit über 40 Jahren zu den größten Freiluftturnieren im Saarland. Jedes Jahr lockt diese Veranstaltung zahlreiche Zuschauer aus der gesamten Region an. Dabei ist es immer wieder beeindruckend mit welcher Leidenschaft der TV 04 Dirmingen und sein Organisationsteam bei der Sache sind. In diesem Jahr durften die zahlreichen Gäste eine bemerkenswerte Beobachtung gemacht haben. Unsere Dorfvereine haben das Miteinander neu entdeckt und helfen sich gegenseitig aus. Schön zu sehen, wie die Vereine sich untereinander unterstützen. Ich möchte den TV 04 Dirmingen zu diesem wunderbaren Turnier beglückwünschen. Gemeinsam mit Timo Spaniol, Florian Stumpf und TVD “Ur-Gestein” Birgit Vogel durfte ich die Siegerehrung mitgestalten. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an alle siegreichen Mannschaften und Danke an alle Teams die dieses Turnier mit ihrer Teilnahme bereichert hatten. Wir alle freuen uns schon heute auf das “UDSH” im kommenden Jahr 2023 !

Siegerehrung “UDSH”22

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft

Die weibliche A Jugend der FSG Dirmingen-Schaumberg wurde Meister der Saarlandliga. Natürlich wurde dieser Erfolg ausgiebig gefeiert. Die FSG hat mit diesem Titelgewinn auch Werbung für unseren Heimatort betrieben. Am Ende wurde die Meisterschaft mit 2 Punkten Vorsprung auf die VTZ Zweibrücken eingefahren. Trainerin Bianca Leidinger und Betreuerin Luisa Schäfer können zurecht stolz auf ihre Mannschaft sein. Glückwunsch an Mannschaft, Trainerin, Betreuerin und Fans. Natürlich habe ich mir diesen Erfolg etwas kosten lassen. 

Die Meistermannschaft

Auf der Suche nach einem würdigen Umgang mit dem Dirminger Bergbaudenkmal

Ein Mannschaftstransportwagen aus dem Bergwerk Ensdorf erinnert in der Dirminger Ortsmitte an die Verbundenheit unseres Heimatortes mit dem Saarbergbau. Das Denkmal wurde im Frühjahr von den JUSOS gesäubert und auf Vordermann gebracht. Während dieser Säuberungsaktion habe ich mir die Frage gestellt, wie es uns gelingen mag eine würdige Erinnerungskultur an den Bergbau zu erhalten. Spätestens beim Neubau eines Verbrauchermarktes benötigen wir für unser Bergbaudenkmal einen neuen Stellplatz. Wohin sollten wir diesen Mannschaftstransportwagen stellen ? Wichtig ist, dass dieses Denkmal gut sichtbar auf einem würdigen Stellplatz erhalten bleibt. Ich lade Sie alle ein mitzudenken und Vorschläge einzureichen. Gerne können Sie mich kontaktieren und mir ihre Meinung mitteilen.

Dirminger Bergbaudenkmal

Park- und Strandfest 2022

Ich bin mir sicher: Das 2. Park- und Strandfest in der Zeit vom 15.- 17. Juli 2022 wird ein tolles Event. Der Kulturverein Dirmingen hat eine herausragende Vorarbeit geleistet. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir alle ein wunderbares Dorffest genießen dürfen. An drei Festtagen wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Dabei steht neben den kulinarischen Köstlichkeiten besonders die Live- Musik im Vordergrund. Der Kulturverein setzt in diesem Jahr verstärkt auf einheimische Kräfte. Neben der Band Perlregen werden, AVA, Saitenklang und auch Changes mit Dirminger Beteiligung aufspielen. Samstags wird Andreas Nagel mit Band mit seinem Programm “Merci Cheri -Merci Udo” das Publikum begeistern. Sonntags wird es nach einem ökumenischen Gottesdienst und einem Shanty-Chor-Konzert auch ein passendes Rahmenprogramm mit Showeinlagen, einer Revival-Disco und einen Kinderflohmarkt geben. Freuen Sie sich auf das 2. Park-und Strandfest im Dirminger Brühlpark. Ich lade alle Landsleute ganz herzlich zu diesem besonderen Dorffest ein. Lasst uns gemeinsam unsere Heimat und unsere Kultur feiern.

Liebe Landleute, die Vorfreude auf die Sommerferien wächst und unsere Schülerinnen und Schüler können es kaum noch abwarten. Überall im Land werden wieder festliche Aktivitäten ins Leben gerufen und auch durchgeführt. In den letzten Tagen durfte ich eine Vielzahl repräsentativen Aufgaben erfüllen. Dabei war ich unter anderem zu Gast auf den Kulturtagen in Wiesbach und auf dem Gaumen und Gurgelfest in Bubach-Calmesweiler. In Dirmingen durften wir uns zuletzt über zwei wunderschöne Großveranstaltung freuen. Nach der Jubiläumsausgabe von “UDSF” im Belkerstadion schrieb auch das traditionsreiche “UDSH” auf dem Kleinfeld wieder mal eine echte Erfolgsgeschichte. Es scheint so, als würden die Menschen wieder verstärkt ihr Leben genießen und die Feste feiern wie sie fallen. Ich wünsche Ihnen bei alledem was sie tun viel Spaß !

Ihr Ortsvorsteher

Frank Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.